Marlen, den 21.4.23

Interessantes auf der Seite Verschiedenes: "Aus Liebe zur Region" Unser Projekt neue Sportkleidung auf der Förderseite der Volksbank Bühl. ----- Bundesliga Tippspiel der Mittelbadischen Presse - KSC Marlen ist dabei.


Philipp Herrmann wird Vierter bei den Südbadischen Landesmeisterschaften

Am 20./21.April fanden in Önsbach die Landesmeisterschaften des SKVS statt. Dabei erreichte Philipp Herrmann durch starke 575 Kegel und Platz 3 in der Qualifikation zunächst das Halbfinale am Sonntag morgen.
Dieses gewann er sicher mit 549:509 Kegel gegen Moritz Gmeiner, wodurch er sein Ziel, das Finale der besten vier U23-Spieler erreichen konnte.

Mit 534 Kegel verpasste er den Bronze-Rang dann knapp und kam auf den 4.Platz. Trotzdem ein gelungener Abschluss einer starken Saison für ihn.
Sieger wurde wie erwartet Juinoren-Nationalspieler Moritz Walz von der SKG 77 Singen mit überragenden 627, 634 und 643 Kegel.





Niederlage mit dem letzten Wurf.
Philipp Herrmann spielt 603 Kegel !

Im letzten Spiel der Saison musste der KSC Marlen nochmal eine äußerst knappe Niederlage hinnehmen, denn KSK Hrvatska Schwenningen-Schramberg siegte mit der letzten Kugel 3:5 bei 3312:3319 Kegel.

Von Beginn an entwickelte sich eine spannende Partie auf hohem Niveau mit am Ende über 3300 Kegel für beide Mannschaften.

Philipp Herrmann erzielte dabei in den Startpaarungen mit 603 Kegel seinen ersten 600er auf den Heimbahnen. Zuvor war ihm in Singen mit 635 Kegel schon ein 600er in dieser Saison gelungen. Damit stellte er eindrucksvoll unter Beweis wer die Nummer Eins in dieser Saison beim KSC ist. Führt er doch die Rangliste mit einem Schnitt von 562 Kegel souverän an.
Dies war dann auch der erste Punkt für Marlen, während im zweiten Duell Sebastian Grün (513 Kegel) das Nachsehen hatte.

In den Mittelpaarungen ein ähnliches Bild. Uwe Herrmann (558) gewann sein Duell knapp, während Romeo Marzluf (523) seinem Gegner den Punkt überlassen musste.

Mit einem 2:2 und exakt der gleichen Kegelanzahl ging es in die Schlußpaarungen. Hier hatte Marlen durch Jonas Emmenegger (561) und Reiner Biehr (554) zunächst Vorteile, doch auf der dritten Bahn drehten die kroatischen Gäste das Spiel zunächst. Auf der letzten Bahn wurde es dann dramatisch. Beide Mannschaften lagen nun gleich auf und einen Wurf vor Schluß lag Marlen noch knapp vorne, ehe der beste gegnerische Spieler mit einem Riß im letzten Wurf den Sieg für die Gäste sicherstellte.

Das Spiel war bereits vor der Partie für beide Mannschaften bedeutungslos, und doch war es am Ende ein Spiegelbild der Saison in der dem KSC am Ende immer etwas fehlte um erfolgreicher zu sein.
Am Ende blieb dem KSC mit 9:27 Punkten nur der letzte Tabellenplatz der Landesliga B.

So geht es nun, wie zu erwarten war aufgrund dem mit der Einführung der Baden-Württemberg-Liga verbundenen Ligen-Umbau wieder zurück in die Bezirksliga Rheintal.
kein Bild ?

In der Saison 2023/2024 erstmals Ranglisten-Erster beim KSC Marlen: Philipp Herrmann







2.Mannschaft des KSC Marlen ist Meister der Bezirksklasse B Mittelbaden !!!


Mit einem 6:2 Sieg (3123:3003 Kegel) im Lokalderby beim SKC Goldscheuer 2 holte sich die 2.Mannschaft des KSC Marlen die Meisterschaft der Bezirksklasse B Mittelbaden und steigt auch in die Bezirksklasse A auf.

Wie mit der Mannschaftsaufstellung erhofft, übernahm Marlen in diesem entscheidenden Spiel sofort die Initiative und ging durch Reiner Biehr (534 Kegel) und Manfred Schultheiß (520 Kegel) mit 2:0 in Führung.
Uwe Herrmann (532 Kegel) erhöhte in den Mittelpaarungen auf 3:0. Hier gelang Goldscheuer der erste Punktgewinn, denn Gunter Blei (512) unterlag denkbar knapp um zwei Kegel.
Mit einem Vorsprung von 100 Kegel dazu konnte Marlen beruhigt in die Schlußpaarungen gehen wo Bernhard Utri und Marco Matt nicht mehr in Gefahr gerieten. Marco Matt erzielte mit 545 Kegel noch die Tagesbestleistung und holte den vierten Punkt. Zusammen mit am Ende 124 Kegel Vorsprung stand es dann 6:2 für Marlen.

Damit ist Marlen 2 mit 24:8 Punkten vor dem letzten Spieltag - an dem Marlen spielfrei ist - nicht mehr einholbar und steht als Meister 2023/2024 fest.

Gratulation an unsere Mannschaft:

Bild?


















Interesse am Kegeln ? Machen SIE mit beim KSC Marlen e.V. ! Schauen Sie doch einfach mal vorbei. Unverbindlich natürlich. Training Mittwochs 17-20 Uhr in der Kegelsportanlage Sportklause (an der Edwin-Bühler-Halle in Goldscheuer).

ZURÜCK